Dienstag , 22 August 2017

Monatliches Archiv: März 2011

Laser-Geschwindigkeitsmessgerät Poliscan Speed – Verfahrenseinstellung wg. zum Messzeitpunkt noch nicht freigegebener Software

Laser-Geschwindigkeitsmessgerät Poliscan Speed – Verfahrenseinstellung wg. zum Messzeitpunkt noch nicht freigegebener Software

Unser Mandant erhielt einen Bußgeldbescheid über 70 €  und einem Punkt in Flensburg. Der Vorwurf lautete:  Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb geschlossener Ortschaften um 24 km/h auf der A45. Die Geschwindigkeitsmessung erfolgte mit dem laserbasierten Geschwindigkeitsmessgerät Poliscan Speed. Die Messung wurde im Rahmen der Verteidigung von dem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Verkehrsmesstechnik Dipl. Ing. Roland Bladt begutachtet. Im Ergebnis kam heraus, dass bei der Messung eine Softwareversion eingesetzt wurde, welche zum Zeitpunkt der Messung noch nicht freigegeben war. Mehr lesen »

Die kleinen Motorradkennzeichen kommen… endlich!

Die kleinen Motorradkennzeichen kommen… endlich!

und zwar voraussichtlich schon im April 2011, also fast rechtzeitig zum Beginn der Motorradsaison! Der Bundesrat hat nämlich in seiner heutigen (18.03.2011) 881. Sitzung  einer entsprechenden Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung zugestimmt. Die Begründung birgt ja keine neuen Erkenntnisse: “…Nach den langjährigen Erfahrungen der Zulassungsbehörden begehren die Halter von Motorrädern ein möglichst schmales Kennzeichen…” Die Änderung betrifft folgende Motorradkennzeichen: Mehr lesen »

Motorradfreunde helfen Japan

Motorradfreunde helfen Japan

Die ganze Welt schaut nach Japan – wir helfen! Motorradfreunde lassen niemanden in seiner Not allein. Motorrad-Tourer.com hat zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) eine Spendenaktion speziell für Motorradfahrer und -mitfahrer und alle Freunde des Motorrads organisiert. Das Erdbeben mit nachfolgender Flutwelle und den zahlreichen Problemen in den betroffenen Atomkraftwerken in Japan stellt eine Zäsur dar. Ganz selten wird eine Bevölkerung in so kurzer Zeit von einer solchen Vielzahl von Katastrophen heimgesucht. Seit Tagen gehen bedrückende und nachdenklich machende Bilder durch die Medien. Mehr lesen »

E10 – Autofahrer erstattet Strafanzeige wegen Betrugs gegen Mineralölgesellschaften

E10 – Autofahrer erstattet Strafanzeige wegen Betrugs gegen Mineralölgesellschaften

Das berichtete am 14.03.2010 die Wetzlarer Neue Zeitung mit dem Titel: “Allein gegen die Ölmafia” Der Autofahrer aus Wetzlar beklagt sich, dass er mit seinem 14 Jahre alten Fiat Brava kein E10 tanken kann, weil der PKW den Biosprit nicht vertrage. Die Anzeige richte sich gegen die Preispolitik der Konzerne. Nach der Meinung des Anzeigenerstatters sei diesem aufgefallen, “dass die Preise für den herkömmlichen Kraftstoff Super E5 künstlich hochgehalten würden, um den Absatz von E10 zu beschleunigen und forcieren”. Seine Argumentation: Mehr lesen »

E10-Verbot für die Polizei

E10-Verbot für die Polizei

Die schleswig-holsteinische Polizei darf kein E 10 tanken- das melden heute morgen (10.03.2011) die Lübecker Nachrichten. Hiernach habe die Behördenleitung der Schleswig-holsteinischen Polizei alle Dienststellen angewiesen, auf den umstrittenen neuen Kraftstoff zu verzichten. Die Anweisung beträfe immerhin 160 mit  Super betriebene Einsatzfahrzeuge und 50 Motorräder. Begründet werde dies mit Angst vor Motorschäden, da noch keine eindeutigen Aussagen von Herstellern und Werkstätten zur Verträglichkeit des Kraftstoffs existierten. Mit den Superbenzin betriebenen Fahrzeugen einschließlich der Krafträder werde die Schleswig-holsteinische Polizei somit das teurere Super plus tanken. Mehr lesen »