Motorradrecht

In dieser Kategorie werden Beiträge zum Motorradrecht veröffentlicht.

Musik hören mit MP3-Player und Kopfhörer auf Motorrad verboten?

Musik hören mit MP3-Player und Kopfhörer auf Motorrad verboten?

Inspiriert durch einen Blogeintrag von RA Kümmerle auf schadenfixblog.de, nehme ich die dort aufgeworfene Frage, ob Musikhören während des Fahrradfahrens verboten ist, zum Anlass zu hinterfragen, ob dies auch auf dem Motorrad der Fall ist. Wenn es auf dem Fahrrad verboten sein sollte, dann erst recht auf dem Motorrad, werden manche sagen! Die Antwort liefert § 23 I StVO. Danach ist ein Verkehrsteilnehmer, ob auf zwei oder vier Rädern unterwegs, dazu verpflichtet, es zu unterlassen, sowohl seine Sicht als auch sein Gehör zu beeinträchtigen. Fraglich an dieser Stelle ist nur, wann eine Beeinträchtigung vorliegt. Das Musikhören per Kopfhörer während des Motorradfahrens ist nicht generell verboten. Eine Beeinträchtigung liegt aber jedenfalls dann vor Mehr lesen »

Muss man den Helm abnehmen, wenn man eine Tankstelle betritt?

Muss man den Helm abnehmen, wenn man eine Tankstelle betritt?

Viele Motorradfahrer werden zugeben müssen, dass sie schon mal mit angezogenem Helm in die Tankstelle gegangen sind. Neulich war ich in Eile, wollte zahlen und wurde prompt -höflich, aber bestimmt- von der Kassiererin darauf hingewiesen, den Helm umgehend abzunehmen. Es stellt sich die Frage: Ist man verpflichtet, beim Bezahlen in der Tankstelle den Helm abzunehmen? Abgesehen davon, dass man ohnehin schon aus Höflichkeitsgründen darauf verzichten sollte, den Helm in der Tankstelle zu tragen, ist man generell nicht dazu verpflichtet, den Helm abzunehmen. Im Gegenzug Mehr lesen »

saisonal aktuell: Motorradfahren mit Stoffhose – Mitverschulden bei Verkehrsunfall

saisonal aktuell: Motorradfahren mit Stoffhose – Mitverschulden bei Verkehrsunfall

Im Winter berichteten wir bereits über die Entscheidung des Brandenburgischen Oberlandesgerichts v. 23.7.2009; AZ 12 U 29/09. Dieses hatte über einen Verkehrsunfall eines Motorradfahrers zu entscheiden, welcher mit einer Stoffhose unterwegs war. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt; u.a. erlitt er Verletzungen an den Beinen. Obwohl der Unfallgegner die Alleinschuld an dem Verkehrsunfall trug, sah das OLG ein anspruchsminderndes Mitverschulden des Motorradfahrers, weil dieser Mehr lesen »

Fehlendes Warnschild mit Zusatz “Rollsplitt”: Sturz mit Motorrad auf Bitumensand

Fehlendes Warnschild mit Zusatz “Rollsplitt”: Sturz mit Motorrad auf Bitumensand

Ein Motorradfahrer stürzte in einer scharfen Rechtskurve, als er mit seinem Motorrad auf dort von der Straßenmeisterei gestreuten Bitumensand geriet. Vor der Kurve befand sich ein Verkehrsschild mit dem Hinweis “Schleudergefahr”. Daraufhin klagte der Motorradfahrer auf Schadensersatz gem. § 823 BGB. Das Oberlandesgericht München stellte nunmehr in seinem Schlussurteil vom 01.07.2010 (AZ: 1 U 5424/09) fest, dass ein Schild mit dem Zusatz “Rollsplitt” hätte aufgestellt werden müssen. Das Schild “Schleudergefahr” sei nicht ausreichend gewesen, weil Mehr lesen »

Verlinkt #003 – Verprügelt, Horex, Hardcore-Raser, Kesselberg, Dampfhammer

Verlinkt #003 – Verprügelt, Horex, Hardcore-Raser, Kesselberg, Dampfhammer

Aktuelles zu Motorrad und Recht: Werner Siebers: “Ich bin verprügelt worden“ Markenblog: “Horex – Legende soll wiederkommen“ Focus.de “Die Horex aus der Asche“ Spiegel.de: “Wiedergeburt einer Motorrad-Legende“ Sueddeutsche.de: “Mit Vollgas in die nächste Kontrolle” Das Motorrad Blog: “Serie: Besondere Motorräder 3 – Der Dampfhammer“ Viel Spaß beim Lesen! Mehr lesen »