Motorrad

In dieser Kategorie wird alles rund um das Motorrad ohne rechtlichen Hintergrund veröffentlicht.

Wechselkennzeichen kommt 2012 -auch für Motorräder-

Wechselkennzeichen kommt 2012 -auch für Motorräder-

In Österreich und der Schweiz schon lange Alltag, soll jetzt auch für Deutschland ein Wechselkennzeichen kommen. Der Bundesrat hat nun die Weichen gestellt für das neue Wechselkennzeichen, welches u.a. auch für Motorräder gelten soll. Er hat in seiner Sitzung am 16.12.2011 der neuen Fahrzeug-Zulassungsverordnung mit einigen Änderungen zugestimmt. Die Kennzeichen sollen zweiteilig sein. Das kleine “Nebenkennzeichen” (fahrzeugbezogener Teil) verbleibt am Fahrzeug; der gemeinsame Kennzeichenteil ist zum Wechseln da. Und so soll das aussehen: zwei Fahrzeuge der gleichen Fahrzeugklasse sollen mit nur einem Kfz-Kennzeichen zugelassen werden können die Kennzeichenschilder müssen die gleichen Abmessungen haben das neue Kennzeichen ist sowohl für einzeilige, zweizeilige als auch für Kraftrad-Kennzeichen vorgesehen Das Wechselkennzeichen darf zur gleichen Zeit nur an einem der so zugelassenen Fahrzeuge geführt werden Beispiel für das Motorradkennzeichen: Nach Information des Bundesrates geht man von Zulassungskosten von rund 65 € aus, wenn der Fahrzeughalter für zwei Fahrzeuge aus dem vorhandenen Bestand ein Wechselkennzeichen ... Mehr lesen »

ETSC: Motorradfahrer weiterhin mit erhöhtem Unfallrisiko

ETSC: Motorradfahrer weiterhin mit erhöhtem Unfallrisiko

Insgesamt 169.000 Fußgänger, Radfahrer und Motorradfahrer wurden auf den Straßen Europas seit 2001 getötet; 15.300 allein im Jahr 2009. Während die Unfallzahlen im Zusammenhang mit schwächeren Verkehrsteilnehmern europaweit zurückgehen, gebe es insbesondere bei Motorradfahrern keine Entwarnung. Vielmehr stieg die Zahl der getöteten Motorradfahrer in den Jahren 2001 bis 2010. Der ETSC nannte die Bemühungen, die Unfallzahlen bei Fußgängern, Radfahrern und Motorradfahrern zu senken, als entscheidend für das gemeinsame Ziel, die Zahl der Verkehrstoten in den kommenden zehn Jahren zu halbieren. Mehr lesen »

Lesetipp: “Optimal in die Motorradsaison starten”

Lesetipp: “Optimal in die Motorradsaison starten”

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) gibt aktuell einige nützliche Tipps zu einem gelungenen Start in die neue Motorradsaison. Mehr dazu in der Pressemitteilung vom 06.05.2011: “Optimal in die Motorradsaison starten“. Nützlich auch die Frühjahrs-Checkliste des ifz (Institut für Zweiradsicherheit), abzurufen hier. Allen eine gute Fahrt! Mehr lesen »

„Runter vom Gas!“ – Sicherheitspaket für junge Motorradfahrer

„Runter vom Gas!“ – Sicherheitspaket für junge Motorradfahrer

Jungen Motorradfahrern fehlt oftmals die Erfahrung, um Unfallrisiken frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Insgesamt 30.000 Sicherheitspakete werden zum Beginn der Motorradsaison im Rahmen der Kooperation von TÜV Rheinland sowie vom TÜV Hessen, TÜV Nord, und TÜV Süd an Motorradanfänger, die gerade ihre praktische Fahrprüfung bestanden haben, verteilt. Hauptzielgruppe sind junge Motorradfahrer. Mehr lesen »

Motorradunfall auf der Rennstrecke – kein Haftungsausschluss beim Fahrsicherheitstraining

Motorradunfall auf der Rennstrecke – kein Haftungsausschluss beim Fahrsicherheitstraining

Ein Teilnehmer an einem Fahrsicherheitstraining kann nach einem Unfall auch dann Schadensersatz erhalten, wenn er zuvor erklärt hat, dass er auf eigene Gefahr an dem Training teilnehme. Der verletzte Motorradfahrer erhielt Schadensersatz und Schmerzensgeld. Im zugrunde liegenden Fall, OLG Koblenz vom 14. März 2011 (Az: 12 U 1529/09), hatte der Kläger, ein Motorradfahrer, im Rahmen eines sog. Instructorgeführten Fahrsicherheitstrainings einen Unfall erlitten, jedoch vor dem Training die Teilnahmebedingungen unterzeichnet, wonach dieses auf eigene Gefahr erfolgen sollte. Schadensersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter wurden ausdrücklich ausgeschlossen. Der Teilnehmer sollte jedoch für Personen- und Sachschäden Dritter haften, wenn er diese durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht. Mehr lesen »