Montag , 25 September 2017

Sonstiges

In dieser Kategorie wird all das veröffentlicht, was nicht in andere Kategorien passt.

So finanzieren Sie den Motorradkauf

So finanzieren Sie den Motorradkauf

Ein gutes Motorrad verschlingt beim Neukauf gut und gerne einen fünfstelligen Betrag. Sparfüchse kaufen außerhalb der Motorradsaison im Winter, wenn die Preise weit niedriger liegen. Lesen Sie hier mehr zum erfolgreichen Motorradkauf. Die besten Tipps zum Motorradkauf allgemein Viele Biker stehen dem Kauf eines gebrauchten Motorrades skeptisch gegenüber, denn verdeckte Fehler und Mängel sind nie auszuschließen. Auch Garantien und Gewährleistungen sind bei den Gebrauchten oft Glückssache. Wer dagegen ein fabrikneues Motorrad kauft, genießt die entsprechenden Garantien der Händler – und kann sicher sein, dass das gute Stück in einwandfreiem Zustand ist. Im Winter bei Schnee, Regen und Eis denkt niemand ans Motorradfahren. Warum auch? Das gute Stück steht gut abgedeckt in der Garage oder im Schuppen und wartet auf seinen erneuten Einsatz im Frühling. Für die Händler ist die Winterzeit daher eine echte Saure Gurken-Zeit, in der sie kaum Umsätze machen. Lediglich zu Weihnachten wird gerne noch neue Motorradkleidung oder ... Mehr lesen »

Polizei stoppte ein Piratenschiff auf der Autobahn A8 südlich von München…

Polizei stoppte ein Piratenschiff auf der Autobahn A8 südlich von München…

Das meldete am 21.09.2011 die Rhein-Zeitung online. Hiernach habe die Autobahnpolizei Holzkirchen ein als “Black Pearl” beschildertes Gefährt auf der A8 südlich von München gestoppt. Es habe sich um einen Fahrzeugumbau im Rahmen einer Wettbewerbsfahrt kultiger Gefährte durch Europa gehandelt. Holzbeplankung, Piratenflagge, Taue und Bullaugen waren vorhanden. Die Fahrzeuginsassasen seien nüchtern angetroffen worden und im Piratenoutfit gekleidet gewesen… Quelle: Hier gehts zur Online Meldung der Rein-Zeitung mit Bildern Mehr lesen »

Plagiatkultur vom Feinsten: Da lacht das Bloggerherz!

Plagiatkultur vom Feinsten: Da lacht das Bloggerherz!

Bloggen, verlinken, zitieren oder “Gefällt mir”-Buttons – all das macht Spaß und gehört zum Web 2.0. Eines gehört sicherlich nicht dazu: schlichtes Kopieren mit nicht funktionierender Quellenangabe. Doppelt falsch ist auch irgendwie doppelt unangenehm. Wofür bloggt man eigentlich? Jeder hat seine eigene Intention – ich für meinen Teil jedenfalls freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn ein Blogbeitrag gut ankommt. Umso schöner ist es, wenn er in der Folge zitiert, verlinkt oder getwittert wird. Mit Sicherheit stutzig wird man aber dann, wenn man ausgerechnet via Google auf eine Plagiatkultur aufmerksam wird, die sich vornehmlich damit beschäftigt, interessante Artikel auszuwählen, um sie anschließend sekundenschnell zu kopieren, mit dem Ziel, die eigene Leserschaft zu beglücken – ohne hierfür, abgesehen von der Bedienung von Maus und Tastatur, eine echte Leistung erbracht zu haben. Mehr lesen »