Mittwoch , 23 August 2017
Das Motorrad individualisieren – Welche Möglichkeiten gibt es? Was sollte beachtet werden?

Das Motorrad individualisieren – Welche Möglichkeiten gibt es? Was sollte beachtet werden?

Wer sich mit seinem Motorrad eng verbunden fühlt, möchte häufig eine Maschine fahren, die sich von anderen optisch abhebt und die Persönlichkeit ihres Besitzers unterstreicht. Es gibt eine Menge Ideen und Vorschläge, wie Biker eine Harley oder eine BMW personalisieren können. Andere Motorradmarken und auch Autos lassen sich ebenfalls mit kreativen Einfällen individualisieren.

Motorradsitzbänke effektvoll verschönern

Die Sitzbänke von stark beanspruchten Maschinen sollten von Zeit neu gepolstert und bezogen werden. Für die Bezüge stehen ebenso attraktive wie zweckmäßige Materialien zur Verfügung. Je nachdem, was das Budget hergibt und was das Motorrad dem Fahrer wert ist, kann er sich zwischen robustem Skai aus Mikrofaser oder edlem Leder oder Wildleder entscheiden. Kunstleder, z. B. in Straußen-Optik, oder Skai mit Antirutscheffekt steht ebenso zur Auswahl wie ein kultiger Fellbezug im Hippie-Look. Die meisten Biker sind Individualisten und pflegen ihren ganz persönlichen Stil. Der drückt sich auch dadurch aus, mit welchen Emblemen oder Schriftzügen sie ihre Sitzbank schmücken. Logos, Ornamente, Typenbezeichnung des Motorrades oder der Name der Herzdame lassen sich in die Bezüge einnähen. Wer ein Bike mit Rückenlehne fährt, kann diese ebenfalls ganz nach seinem Geschmack verzieren und personalisieren.

Pimp your bike – mit attraktiven Felgenrandaufklebern

Wer im Internet nach Onlineshops für fetzige Felgenrandaufkleber oder Ersatzteile aller Art sucht, wird garantiert fündig. Bikes in strahlenden Farben wie Yamaha-Blau oder dem typischen Suzuki-Rot kriegen ihren letzten und individuellen Schliff durch Felgenrandaufkleber, die genau zur Lackierung des Motorrades passen. Entweder werden die farbechten und passgenauen Aufkleber aus Hochleistungsfolie harmonisch auf die Lackierung abgestimmt, oder der Fahrer entscheidet sich bewusst für Akzente oder Kontraste, die seine Maschine unverwechselbar machen. So sehen kawa-grüne Motorräder mit den passenden Felgenrandklebern total stylisch aus, aber sie können mit einer anderen Farbe wie Blau einen einzigartigen Blickfang darstellen. Es hängt ganz davon ab, ob der Besitzer der Maschine darauf steht aufzufallen oder ob er als Purist auf seinen Bock steigt.

Sticker machen aus einem Motorrad ein individuelles Bike

Mithilfe der Online-Anbieter lässt sich der gesamte private “Fuhrpark” aufpeppen, beispielsweise mit Ersatzteilen, die www.autoersatzteile24.ch anbietet. Biker finden eine Riesenauswahl für Aufkleber, die sie überall auf ihrer Maschine als Statements oder Hingucker unterbringen können. Es ist auch möglich, langlebige Motorradaufkleber nach eigenen Entwürfen und Wünschen zum Drucken in Auftrag zu geben. Individueller und origineller kann ein Zweirad kaum personalisiert werden. Die witzigen, erotischen, romantischen oder dramatischen Sticker sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Ein Kontur-Aufkleber mit persönlichem Foto eignet sich auch als Geschenk für einen Biker. Das entsprechende Motiv kann bei einem der Anbieter unkompliziert hochgeladen werden. Moderner Digitaldruck ermöglicht außerdem die Verwendung von weißer Farbe auf transparenter Folie für extra individuelle Motorradaufkleber.

Bei so vielen Möglichkeiten ist die Versuchung groß, ein wenig über das Ziel hinauszuschießen. Darum sollten Biker daran denken, dass ihre Maschine kein “Zirkuspferd” ist, das über und über verziert gehört. Auch bei extrem stylischer Deko für das Bike gilt der alte Grundsatz: Weniger ist mehr.

Quelle des Artikelbildes: Piqs.de

Über JR

Leidenschaftlicher Motorradfahrer, LawBike.de Betreiber

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*