Donnerstag , 17 August 2017
Mit dem Motorrad auf Reise: Was sollte bei der Versicherung beachtet werden?

Mit dem Motorrad auf Reise: Was sollte bei der Versicherung beachtet werden?

Die Motorradreise in Ausland ist immer auch kleines Abenteuer: Neben den Widrigkeiten des Wetters, schwieriger Straßenverhältnisse in einigen Ländern stellt das richtige Packen auch immer eine Herausforderung das. Zudem sollten die Reisedokumente auf Vollständigkeit überprüft und der Versicherungsschutz möglicherweise erweitert werden.

Welche Dokumente sind notwendig?

Wie bei der jeder Fahrt sollten alle Dokumente zum Bike vollständig mitgeführt werden: Neben dem Fahrzeugschein (seit einigen Jahren “Zulassungsbescheinigung Teil 1) kann das auch eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für Zubehörteile wie Lenker oder Reifenfreigaben sein. Letztere sind immer dann notwendig, wenn die Reifengröße nicht in den Dokumenten eingetragen ist. Ohne den Fahrzeugschein ist ein Grenzübertritt außerhalb des Schengen-Raumes kaum möglich, weshalb auch immer eine Kopie mitgeführt werden sollte. Der Platz unter der Sitzbank ist als Unterbringungsort ideal. Weiterhin sollte eine die sogenannte Grüne Versicherungskarte mitgeführt werden, die als Nachweis für den Auslandsversicherungsschutz dient. Grundsätzlich ist dies seit einigen Jahren zwar nicht mehr notwendig, kann die Abwicklung im Schadensfall allerdings deutlich vereinfachen. Die Grüne Versicherungskarte kann in der Regel einfach online von der Versicherung angefordert werden.

Mit dem Motorrad unterwegs: Erhöhte Unfallgefahr

Bei dieser Gelegenheit sollte der Versicherungsschutz ohnehin auf den Prüfstand – ansonsten kann ein Unfall im Ausland teuer werden. Das gilt paradoxerweise genau dann, wenn der Zusammenstoß nicht die eigene Schuld ist. Die Versicherung des Unfallgegners muss dann die Kosten bis zur vereinbarten Haftungshöchstgrenze tragen. Darüber hinaus haftet der Unfallverursacher mit seinem privaten Vermögen. Ist das für eine Schadensbegleichung nicht ausreichend, bleibt der Geschädigte auf den Kosten sitzen. Im Ausland sind die Deckungssummen aber deutlich geringer als hierzulande. Außerdem ist die Gefahr von Verletzungen bei einem Motorradunfall deutlich größer – was vor allem auf Reisen im Ausland gilt. Denn wer bereits einmal mit einer vollbepackten Maschine unterwegs war, wird erkennen müssen, dass sich das Fahrverhalten deutlich ändern. Dabei ist nicht nur das Mehrgewicht problematisch, sondern vor allem die Verteilung der Achslast. Die Entlastung des Vorderrades begünstigt häufig allgemeine Fahrwerksunruhen. Zudem sind die Strecken im Urlaub nicht selten deutlich anspruchsvoller: Wer mit dem Motorrad verreist, ist in der Regel auf der Suche nach kurvigen Gebirgsstrecken – und genau hier kommt es leider sehr häufig zu schweren Stürzen.

Mit gutem Gefühl verreisen: Auslandsschutz mit hohen Deckungssummen

Ein eine Kfz-Versicherung mit Schadenschutz im Ausland kommt genau hierfür auf und trägt im Zweifel die Kosten, welche von der Versicherung des Unfallgegners nicht getragen werden. Die Deckungssummen betragen dabei 100 Millionen Euro bei Sachschäden und 12 Millionen Euro pro Geschädigtem bei Personenschäden. Der Schutz umfasst dabei nicht nur den Fahrer, sondern alle Fahrzeuginsassen. Für eine Motorradfahrt bedeutet dies also, dass der Sozius in jedem Fall mitversichert ist. Dabei umfasst der Schutz neben sämtlichen EU-Ländern auch Anrainerstaaten wie die Schweiz oder Norwegen. Im Unterschied zur Inlands-Kfz-Versicherung wird der Versicherte bei einem Schadensfall nicht hochgestuft, wodurch finanzielle Nachteile verhindert werden. Ein weiterer Vorzug: Viele Policen bieten bei einem leichten Sturz die unkomplizierte Notreparatur im Ausland an, damit der Urlaub nicht abgebrochen werden muss – es lohnt sich also, gut versichert zu sein.

Weitere Informationen zur Kfz-Versicherung im Ausland finden Sie auch auf den Seiten der AllSecur Deutschland AG.

Über JR

Leidenschaftlicher Motorradfahrer, LawBike.de Betreiber

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*