Donnerstag , 29 Juni 2017
Motorradfinanzierung – was ist zu beachten?

Motorradfinanzierung – was ist zu beachten?

Das erste eigene Motorrad – bleibt es ein Traum?

Wer ein Motorrad anschaffen möchte und den Kaufpreis nicht in bar aufbringen kann oder will, trifft auf eine Vielzahl von Kreditofferten. Fast alle Filial- und Direktbanken bieten Ratenkredite mit Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten an. Daneben gibt es zweckgebundene Anschaffungskredite, die meist von Banken gewährt werden, die mit einem bestimmten Hersteller verbunden sind und meist von Vertragshändlern vermittelt werden. Einige Hersteller bieten alternativ auch Kredite von Teilzahlungsbanken an, die auf Ratenkredite spezialisiert sind und manchmal geringe Bonitätsanforderungen an den Kunden stellen. In der Regel sind derartige Kredite teurer als klassische Ratenkredite oder Kredite, die im Rahmen einer herstellereigenen Finanzierung ausgereicht werden. Außerdem gibt es Kreditportale, die Darlehen von Privat an Privat vermitteln. In vielen Fällen bieten Direkt- bzw. Onlinebanken besonders günstige Konditionen. Generell sind Kredite zur Anschaffung von Motorrädern den meisten Personengruppen zugänglich, insbesondere Angestellten, Arbeitern und Angehörigen des Öffentlichen Dienstes sowie Rentnern. Der Kreditbewilligung geht allerdings in der Regel eine Bonitätsprüfung voraus, die meist anhand des von der Bank eingeholten Schufa-Scorings stattfindet. Bei der Kreditaufnahme haben Selbstständige und Freiberufler nicht selten Schwierigkeiten, da sie oft kein gesichertes oder nur ein stark schwankendes Einkommen nachweisen können. Studenten ohne laufendes Einkommen, Arbeitslose und Grundsicherungsempfänger sind meist von der Kreditvergabe ausgeschlossen.

Die Sicherung des Anschaffungskredits:

Ein zur Finanzierung des Motorradkaufs aufgenommener Kredit wird regelmäßig durch eine Sicherungsübereignung des Fahrzeugs abgesichert. Das geschieht durch Übergabe des heute als “Zulassungsbescheinigung Teil II” bezeichneten Fahrzeugbriefs an die kreditgebende Bank, die bis zur Tilgung des Darlehens ein Besitzrecht hieran hat. In einigen Fällen verlangt die Bank zusätzlich die Abtretung von Lohn- bzw. Gehaltsansprüchen, soweit diese der Pfändung unterliegen. Ein weiteres Sicherungsmittel ist die Abtretung von Auszahlungsansprüchen aus einer Lebens- oder Rentenversicherung. Dabei kann es sich um eine speziell als Restschuldversicherung abgeschlossene Risikolebensversicherung handeln, aber auch um eine kapitalbildende Lebens- oder Rentenversicherung, die nach Tilgung der Kreditschuld wieder an den Schuldner zurückfällt.

Die wichtigsten Kriterien:

Die wichtigsten Rahmendaten für die Kreditaufnahme sind Kreditsumme, Laufzeit, Ratenhöhe und effektiver Jahreszins. Während die meisten Anbieter Kreditsummen von 1.000 bis (mindestens) 50.000 Euro anbieten und die üblichen Laufzeiten 12 bis 84 Monate betragen, bestehen bei der Höhe des effektiven Jahreszinses erhebliche Unterschiede. Online-Vergleichsportale ermöglichen einen transparenten Marktüberblick. Auch die übrigen Kreditkonditionen verdienen Beachtung. So gibt es einige Banken, die kostenlos vorzeitige Sondertilgungen zulassen, während andere Anbieter in solchen Fällen eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnen. Einige Banken bieten die Möglichkeit einer zeitlich beschränkten “Ratenpause” an. Manche Kreditinstitute verlangen zu ihrer zusätzlichen Absicherung den Abschluss einer Restschuldversicherung, die beim Tod des Darlehensschuldners und ggf. auch bei dessen Arbeitslosigkeit und/oder Arbeitsunfähigkeit die Rückzahlung des Kredits sicherstellt. Neben dem klassischen Annuitätendarlehen mit gleichbleibenden Monatsraten existiert auch die Möglichkeit der Finanzierung mit einer Ballonrate, die vergleichsweise günstige laufende Monatsraten ermöglicht, allerdings am Schluss der Laufzeit eine umso höhere Schlussrate erfordert. Eine Alternative für Unentschlossene ist die sogenannte Drei-Wege-Finanzierung. Hier zahlt der Kreditschuldner während der Laufzeit gleichbleibende Monatsraten und muss sich erst am Ende der Laufzeit entscheiden, ob er das Fahrzeug gegen Zahlung einer Schlussrate übernimmt, das Fahrzeug zurückgibt oder eine Anschlussfinanzierung vereinbart.

Weitere Informationen zu verschiedenen Finanzierungen:

Über JR

Leidenschaftlicher Motorradfahrer, LawBike.de Betreiber

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*