Schlagwörter Archiv: Deutschland

Warnwestenpflicht in Deutschland ab 01.07.2014 – Motorräder ausgenommen

Warnwestenpflicht in Deutschland ab 01.07.2014 – Motorräder ausgenommen

Ab 01.07.2014 besteht auch in Deutschland eine allgemeine Warnwestenpflicht. Die Regelung betrifft alle in Deutschland zugelassenen PKW, LKW und Busse. Ausgenommen sind Motorräder und Wohnmobile. Die Weste in rot, gelb oder orange muss der DIN EN 471 bzw. der EN ISO 20471:2013 entsprechen (vgl. ADAC). Der Fahrer ist verpflichtet die Weste bei einer Kontrolle vorzuzeigen und zur Prüfung auszuhändigen. Bei einem Verstoß droht ein Verwarnungsgeld. Gewerbliche Fahrzeuge (auch PKW) Hier besteht eine Mitführungspflicht der Warnweste bereits seit 2007. Dies schreibt die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft vor (vgl. UVV Fahrzeuge BGV – D 29). Ist das Fahrzeug ständig mit mindestens zwei Insassen besetzt, müssen zwei Warnwesten mitgeführt werden. Ausland Für die Fahrt nach Frankreich, Italien, Luxemburg oder auch nach Osteuropa gehören für jeden Insassen Warnwesten bereits zur Pflichtausstattung. Nicht immer jedoch besteht eine Mitführungspflicht auch für Motorradfahrer (vgl. Übersicht ADAC). Mehr lesen »

Wechselkennzeichen ab Mitte 2011 – Umfrage: Dadurch mehr Fahrzeugverkäufe?

Wechselkennzeichen ab Mitte 2011 – Umfrage: Dadurch mehr Fahrzeugverkäufe?

Ab Mitte 2011 soll in Deutschland das Wechselkennzeichen auch für private Kraftfahrer eingeführt werden. Damit können sich mehrere Fahrzeuge in einem Haushalt ein Nummernschild teilen. Während dies etwa in Österreich oder in der Schweiz schon längst möglich ist, wird hierzulande noch an einem Gesetzesentwurf gearbeitet, den Bundesverkehrsminister Ramsauer für Ende 2010 angekündigt hat. Mehr lesen »