Schlagwörter Archiv: Motorrad

So finanzieren Sie den Motorradkauf

So finanzieren Sie den Motorradkauf

Ein gutes Motorrad verschlingt beim Neukauf gut und gerne einen fünfstelligen Betrag. Sparfüchse kaufen außerhalb der Motorradsaison im Winter, wenn die Preise weit niedriger liegen. Lesen Sie hier mehr zum erfolgreichen Motorradkauf. Die besten Tipps zum Motorradkauf allgemein Viele Biker stehen dem Kauf eines gebrauchten Motorrades skeptisch gegenüber, denn verdeckte Fehler und Mängel sind nie auszuschließen. Auch Garantien und Gewährleistungen sind bei den Gebrauchten oft Glückssache. Wer dagegen ein fabrikneues Motorrad kauft, genießt die entsprechenden Garantien der Händler – und kann sicher sein, dass das gute Stück in einwandfreiem Zustand ist. Im Winter bei Schnee, Regen und Eis denkt niemand ans Motorradfahren. Warum auch? Das gute Stück steht gut abgedeckt in der Garage oder im Schuppen und wartet auf seinen erneuten Einsatz im Frühling. Für die Händler ist die Winterzeit daher eine echte Saure Gurken-Zeit, in der sie kaum Umsätze machen. Lediglich zu Weihnachten wird gerne noch neue Motorradkleidung oder ... Mehr lesen »

Saisonanmeldung – was man beachten sollte und muss

Saisonanmeldung – was man beachten sollte und muss

Zugegeben: Die Motorradsaison läuft für die meisten Zweiradenthusiasten schon seit Monaten. Angesichts des in Deutschland noch immer sehr wechselhaften Wetters warten einige Schönwetterfahrer jedoch noch immer auf den Sommer. An dieser Stelle einige Tipps rund um die Saisonanmeldung. Das Motorrad wird meist schon im Frühjahr, wenn die Temperaturen anhaltend über dem Gefrierpunkt liegen, aus dem Winterschlaf befreit. So sind dann auch 2015 die meisten der rund 1,9 Millionen Saisonkennzeichen-Fahrer wieder auf den hiesigen Straflen unterwegs. Die Beschaffung eines neuen Saisonkennzeichens ist im Internetzeitalter denkbar einfach: Man findet sie zu günstigen Preisen (rund acht Euro) auf Seiten wie https://www.guenstige-kennzeichen.de/. Im Übrigen gibt es die Saisonkennzeichen natürlich nicht ausschließlich für Motorräder – sie sind beispielsweise auch bei Wohnmobilen, Cabrios und Oldtimern sehr beliebt. Zu den saisonal beziehungsweise temporär begrenzten Nummernschildern muss man allerdings wissen, dass ihre Gültigkeit in Deutschland auf mindestens zwei und höchstens elf Monate begrenzt ist. Ein Fahrzeug mit abgelaufenem ... Mehr lesen »

Action Cam / Helmkamera auf Motorrad erlaubt?

Action Cam / Helmkamera auf Motorrad erlaubt?

Die sog. “Action-Cams”, die man auf dem Schutzhelm oder dem Lenker befestigen kann, werden immer günstiger, so dass diese immer öfter im Straßenverkehr eingesetzt werden. Ist das erlaubt? Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte über einen Fall eines Autofahrers aus Mittelfranken zu entscheiden, welcher regelmäßig Verkehrsverstöße anderer Verkehrsteilnehmer polizeilich zur Anzeige brachte, wobei er teilweise als Beweismittel Aufnahmen einer von ihm an der Windschutzscheibe seines Fahrzeugs eingebauten On-Board Kamera vorlegte. Das bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht untersagte dem Autofahrer u.a. die permanente Fertigung von Aufnahmen während der Autofahrt in den von ihm befahrenen öffentlichen Bereichen. Für den Fall der Zuwiderhandlung wurde eine Zwangsgeldandrohung erlassen. Der Autofahrer wehrte sich dagegen und ging vor Gericht. Die Entscheidung: Das Verwaltungsgericht Ansbach hob das Verbot auf. Es stellte allerdings klar, dass die Aufhebung nur deshalb erfolgte, weil die Untersagungsverfügung formell fehlerhaft erging. Das Gericht vertrat die Auffassung, dass zwar der Einsatz einer solchen Bordkamera und die Gewinnung ... Mehr lesen »

Tipps zum Kauf eines gebrauchten Motorrads Teil 2: Kauf beim Händler “im Kundenauftrag”

Tipps zum Kauf eines gebrauchten Motorrads Teil 2: Kauf beim Händler “im Kundenauftrag”

In Teil 1 berichteten wir über die Gewährleistung und Garantie beim Gebrauchtmotorradkauf vom Händler. In diesem Beitrag geht es um einen Händlerverkauf “im Kundenauftrag”. Ein fiktiver Fall: Das Motorrad wird von einem Händler im Internet auf dessen Webseite oder in dessen Händlerbereich einer Gebrauchtfahrzeugplattform angeboten mit dem Zusatz: “Verkauf im Kundenauftrag” Was bedeutet dies? Worin liegt der Unterschied zum “normalen” Kauf beim Händler? In Teil 1 haben wir berichtet, dass Händler beim Verkauf eines gebrauchten Motorrads an privat (Verbrauchsgüterkauf) die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche für Sachmängel, welche normalerweise 2 Jahre umfassen, nicht völlig ausschließen, sondern nur auf 1 Jahr reduzieren können. Bei einem Verkauf von “Privat an Privat” ist das anders; dort kann der -private- Verkäufer die Gewährleistungsansprüche für Sachmängel völlig ausschließen. Verkauft nun ein Händler nachvollziehbar ein Fahrzeug “im Kundenauftrag”, dann könnte dies ein sog. “Agenturgeschäft” sein mit der Konsequenz, dass dann ebenfalls ein kompletter Gewährleistungsausschluß für Sachmängel wirksam vom Händler ... Mehr lesen »

Motorradfahrer geschockt: Ab 01.04.2015 bundesweit Tempo 30 für Motorräder innerhalb geschlossener Ortschaften!

Motorradfahrer geschockt: Ab 01.04.2015 bundesweit Tempo 30 für Motorräder innerhalb geschlossener Ortschaften!

Noch ist die Punktereform (ab 01.05.2014) in den Schlagzeilen, so kommt bereits ein neuer Hammer aus Berlin: Ab 01.04.2015 soll ein generelles Tempolimit von 30 km/h für Motorräder innerhalb geschlossener Ortschaften eingeführt werden. Das Tempolimit, so hat eine Anfrage  beim Bundesministerium für Verkehr ergeben, soll für alle Motorräder und Kraftroller gelten, und zwar ausnahmslos in Ortschaften und Städten; egal ob es sich um gut ausgebaute oder mehrspurige Straßen oder eine enge Ortsdurchfahrt handelt.  Die Gesetzesänderung muss zwar noch im Sommer durch den Bundesrat; Experten erwarten dort aber grünes Licht. Gleichzeitig soll ein Ausbau der stationären Geschwindigkeitsmessgeräte innerorts erfolgen, um die Tempoeinhaltung auch zu gewährleisten (so das offizielle Argument). Die Gesetzesänderung wurde u.a. damit argumentiert, dass Motorradfahrer ja sowieso immer und überall schneller fahren würden und man so dagegen halten könne.                             April, April! Stimmt natürlich nicht! Mehr lesen »