Montag , 25 September 2017

Schlagwörter Archiv: Punkte

Die neuen Punkte kommen – ab Mai 2014

Die neuen Punkte kommen – ab Mai 2014

Wir berichteten bereits mehrfach über die geplante Punktereform. Jetzt stehen die Änderungen fest. Die Punktereform soll voraussichtlich ab Mai 2014 in Kraft treten. Nachfolgend gibt´s eine Übersicht über die wesentlichen Änderungen: weniger Kategorien: nur noch 3 Punktekategorien, 1-3 Punkte, statt bisher 1 – 7 Punkte Entzug der Fahrerlaubnis bei 8 Punkten; aktuell liegt die Grenze bei 18 Punkten “Entrümpelung”: nur noch Verstöße, die die Verkehrssicherheit gefährden, sollen mit Punkten geahndet werden freiwilliges Fahreignungsseminar möglich beim Punktestand von 1-5. Es kann aber lediglich ein Punkt innerhalb fünf Jahren abgebaut werden. Nach -noch- aktuellem Recht können noch freiwillig zwischen zwei und vier Punkten abgebaut werden. Es war sogar ein Abbau von bis zu sechs Punkten innerhalb eines Zeitraumes von fünf Jahren möglich. Näheres dazu hier und hier. erst ab € 60,00 Bußgeld gibt´s Punkte – bisher lag die Grenze bei € 40,00 die Tilgungsfrist erhöht sich bei Ordnungswidrigkeiten von 2 auf 2,5 ... Mehr lesen »

Verkehrssünderkartei: Antrag auf Punkteauskunft in Flensburg seit dem 02.05.2011 auch online möglich

Verkehrssünderkartei: Antrag auf Punkteauskunft in Flensburg seit dem 02.05.2011 auch online möglich

Mehr Bürgernähe – das ist das Ziel des Bundesverkehrsministers Ramsauer, wenn es um die Punkteanfrage in Flensburg geht. Bisher musste jeder Antrag schriftlich ausgefüllt und zusammen mit einer Kopie des Personalausweises mit der Post nach Flensburg geschickt werden. Seit dem 02.05.2011 kann der Antrag auf Punkteauskunft aus dem Verkehrszentralregister auch online auf der Seite des Kraftfahrt-Bundesamtes gestellt werden. Mehr lesen »

Eine “Anhörung im Bußgeldverfahren” flattert ins Haus – Wie verhält man sich da am besten?

Eine “Anhörung im Bußgeldverfahren” flattert ins Haus – Wie verhält man sich da am besten?

Viele motorisierte Verkehrsteilnehmer haben es schon mal erlebt, einige weniger, einige öfters: In der Post befindet sich eine sog. „Anhörung im Bußgeldverfahren“. Dort wird ein Verkehrsverstoß zur Last gelegt; z.B. der Vorwurf einer Geschwindigkeitsüberschreitung oder eines Rotlichtverstoßes, in den genannten Fällen meist mit  -mehr oder weniger erkennbarem- Fahrerlichtbild. Auf der Rückseite kann man dann z.B. ankreuzen, ob der Verstoß zugegeben wird. Mehr lesen »

Das Punktekonto in Flensburg  – oft zu Unrecht unterschätzt…

Das Punktekonto in Flensburg – oft zu Unrecht unterschätzt…

Das „Punktekonto“ ist eine im deutschen Verkehrszentralregister (VZR) beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg geführte Datei, in der seit dem 02.01.1958 alle rechtskräftig festgestellten Verkehrsverstöße von Kraftfahrern mit deutscher Fahrerlaubnis gespeichert werden. Punkte werden oft unterschätzt Auch wenn auf den ersten Blick ein Bußgeld in Höhe von beispielsweise 90,- EUR verschmerzbar erscheint; die damit einhergehenden Punkte im VZR werden oft – zu Unrecht –  unterschätzt. Mehr lesen »